Frauennetzwerk-Besuch des Regionalgefängnisses Burgdorf

Das Frau­en­netz­werk der EVP Kan­ton Bern bie­tet euch die Mög­lich­keit, das modernste Gefäng­nis ken­nen zu ler­nen und sich über den heu­ti­gen Straf­voll­zug infor­mie­ren zu las­sen.

Frei­heit und Auto­no­mie sind ein Grund­be­dürf­nis von uns Men­schen. Doch im Leben erfährt man immer wie­der Situa­tio­nen des Gefangen-Seins und der Abhän­gig­keit. Die Gründe sind viel­fäl­tig, manch­mal selbst­ver­schul­det und manch­mal fremd­ver­schul­det. Das Gesetz sieht vor, dass unsere Frei­heit ein­ge­schränkt wird, im här­tes­ten Fall durch den Frei­heits­ent­zug – wenn wir es nicht ein­hal­ten. 

 

Treff­punkt:     
Sams­tag 11. Novem­ber 2017, 09.30 – 12.00 Uhr, Dun­ant­strasse 9, 3400 Burg­dorf

Pro­gramm:     
ab 09.00 Uhr:  Out­door Steh­kaf­fee, -Tee und Brötli

09.30 Uhr:       
Begrüs­sung und Ein­lei­tung Refe­rat und Dis­kus­sion mit Mar­cel Klee Reus­ser, Direk­tor                              Regio­nal­ge­fäng­nis Burg­dorf zum Thema Straf­voll­zug Her­aus­for­de­rung und Gren­zen                                Besich­ti­gung des Regio­nal­ge­fäng­nis­ses

12.00 Uhr:       
Ende anschlies­send fakul­ta­ti­ves Essen auf eigene Rech­nung

 

Anmel­dung:     
Bis am 04.11.17

                      Geschäfts­stelle, Post­fach 302, 3000 Bern 7, 031 352 60 61 oder info@evp-be.ch