EVP trauert um Alt-Grossrat Heinz Dätwyler

Nach einem Leben mit vie­len schö­nen und glü­ck­li­chen, aber zum Schluss kran­kheits­ge­präg­ten Jah­ren ist Heinz Dätwy­ler im Alter von 71 Jah­ren vers­tor­ben. Die EVP trauert um einen wun­der­ba­ren Men­schen und einfühl­sa­men Poli­ti­ker, der nie sich sel­ber in den Vor­der­grund ges­tellt, son­dern sich für das Woh­ler­ge­hen möglichst aller Men­schen im Kan­ton Bern ein­ge­setzt hat.

 

Heinz Dätwy­ler sass von 1994 bis 2007 im Gros­sen Rat, den er 2004/05 als ers­ter EVP-Politiker auch prä­si­die­ren durfte. Zu den gröss­ten Erfol­gen des Obeaar­gauer Poli­ti­kers zählt die Einfüh­rung der Schul­den­bremse, die einen wich­ti­gen Bei­trag zur Sta­bi­li­sie­rung der kan­to­na­len Finan­zen geleis­tet hat. Von 2005-2006 prä­si­dierte er zudem die EVP Kan­ton Bern.