EVP Sumiswald mit neuem Präsidium

Die EVP Region Sumis­wald hat einen neuen Prä­si­den­ten. Lukas Zimmermann-Oswald über­nimmt die Nach­folge von Mathias Bürki, der infolge eines Weg­zugs in die Inner­sch­weiz das Prä­si­dium abge­ben muss.

Die EVP Region Sumis­wald musste sich an ihrer heu­ti­gen Haupt­ver­samm­lung von ihrem Grün­dung­sprä­si­den­ten verab­schie­den. Mathias Bürki, der neu im Kan­tonss­pi­tal Luzern arbei­tet, musste lei­der infolge seines beruf­sbe­ding­ten Weg­zugs aus der Region demis­sio­nie­ren. Neuer Prä­sident wird Lukas Zimmermann-Oswald, wel­cher sich seit der Grün­dung der Regio­nal­par­tei im Jahr 2015 im Vors­tand enga­giert. Lukas Zimmermann-Oswald, 36, aus Sumis­wald ist Haus­mann und Projekt­lei­ter und arbei­tet in einem Teil­pen­sum auf dem Gene­ral­se­kre­ta­riat der EVP Schweiz. 

 

Neu in den Vors­tand gewählt wurde Susanna Moser. Die 49-jährige Leh­re­rin und Fami­lien­frau wohnt mit ihrer Fami­lie in Hei­mis­bach. Wei­ter im Vors­tand enga­gie­ren sich zudem Esther und Domi­nik Bürki, Weier i. E., sowie Judith Wen­ger aus Sumis­wald.

 

Mathias Bürki bleibt der EVP jedoch erhal­ten. Er enga­giert sich anläss­lich der natio­na­len Wah­len zusam­men mit zwei wei­te­ren Kan­di­die­ren­den in sei­nem neuen Wohn­kan­ton Zug und trägt damit mass­ge­blich dazu bei, dass die EVP erst­mals übe­rhaupt im katho­li­schen Kan­ton Zug an den Natio­nal­rats­wah­len teil­neh­men wird.  

 

Bild­le­gende (von links nach rechts): Susanna Moser, Lukas Zimmermann-Oswald, Judith Wen­ger, Domi­nik Bürki, Esther Bürki.

 

Für Fra­gen:

- Lukas Zimmermann-Oswald: Tel. 076 462 15 40.